13.01.2003 | 00:00

Initiative zur bäuerlichen Direktvermarktung

Neue Broschüre „Schneebergland-Moststraße“ erschienen

„Die Broschüre ‚Schneebergland-Moststraße’, der Wegweiser durch die Buschenschanken der Region NÖ-Süd, geht ins zweite Jahrzehnt seines Bestehens. Mit der erweiterten Auflage von 16.000 Stück hoffen wir, die Besucherfrequenz in den Mitgliedsbetrieben auf über 250.000 steigern und damit zum erwarteten Erlös von rund zwei Millionen Euro entscheidend beitragen zu können“, so Agrarmanager Dr. Sepp Prober.

In der Broschüre „Schneebergland-Moststraße“ präsentieren die besten 53 Buschenschänken aus dem Schneebergland und der Buckligen Welt ihre Spezialitäten, ihren Terminkalender und ihre besonderen Schmankerln für den Gast. Der Nachfrage entsprechend ist auch den Bauernmärkten und dem Ab-Hof-Verkauf breiter Raum gewidmet. Vom sortenreinen Obst-Most und Apfelsaft, Fleischspezialitäten und „Schneebergland-Beef“ bis zum hausgemachten Bauernbrot sind viele anbietende bäuerliche Betriebe aus dem südlichen Niederösterreich in dieser informativen Broschüre vertreten.

„Mit dieser breiten Initiative für bäuerliche Direktvermarktung, die 1992 anlässlich der NÖ Landesausstellung auf Schloss Gloggnitz gestartet wurde, konnten wir einen entscheidenden Beitrag für eine Verbesserung der bäuerlichen Wertschöpfung in der Region leisten,“ betont dazu Prober.

Die „Schneebergland-Moststraße 2003“ ist auch heuer wieder im Internet abrufbar. Sämtliche Informationen sind unter www.schneebergland.at zu finden.

Erhältlich ist die Broschüre „Schneebergland-Moststraße 2003“ gegen Ersatz der Portokosten über das Agrarmanagement NÖ-Süd unter der Telefonnummer 02629/ 3156-21 (Tonbanddienst), der Versand erfolgt ab Februar.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung