07.01.2003 | 00:00

Sitzung der NÖ Landesregierung

Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste in ihrer heutigen Sitzung, der ersten im neuen Jahr, u.a. folgende Beschlüsse:

Für das Projekt „Webportal NÖ – Bildungsserver für die NÖ Bildungsplattform“ im Jahr 2002 wurde der NÖ Landesakademie ein Finanzierungsbeitrag von 202.242 Euro gewährt.

Weiters wurde dem Verein „Aktion Lebensraum Wald“ für das Forstprojekt Stockerau aus Mitteln des Arbeitnehmerförderungsfonds für das Jahr 2003 ein Zuschuss bis zu 73.866,60 Euro bewilligt.

Die NÖ Seniorenorganisationen (NÖ Seniorenbund, Pensionistenverband Österreich – Landesleitung NÖ, NÖ Seniorenring, Zentralverband der Pensionisten – Landesleitung NÖ, Seniorenreferate der Diözese St. Pölten, der Erzdiözese Wien und der Evangelischen Superintendentur) erhalten Förderungen in der Gesamthöhe von 254.355 Euro.

Dem Bauvorhaben „Kamp in Langenlois, Gefahrenzonenplan und Machbarkeitsstudie“ und der Maßnahme „Marktgemeinde Stetteldorf am Wagram, Rückhaltebecken in der KG. Inkersdorf“ wurde die Zustimmung erteilt und ein 50-prozentiger Landesbeitrag in der Höhe von 60.000 Euro bzw. ein 37,5-prozentiger Landesbeitrag bis zu einer Höhe von 49.125 Euro bewilligt.

Auch der Maßnahme „Ederdingerbach Hochwasserschutz Herzogenburg 1. Bauabschnitt/1. Teil“, wurde zugestimmt und die bisherige Förderung des Landes von 35 auf 40 Prozent erhöht. Der Landesbeitrag beträgt damit 58.000 Euro.

Weiters wurde zur Behebung der Hochwasserschäden vom August 2002 den Sofortmaßnahmen „Wasserverband Obere Piesting, Sofortmaßnahme 2002C“ und „Triesting Wasserverband Leobersdorf, Sofortmaßnahme 2002C“ zugestimmt und jeweils ein 35-prozentiger Landesbeitrag (112.000 Euro und 105.000 Euro) zu den Baukosten bewilligt.

Zur Ergänzung der Ausrüstung der „Ölwehr Donau“ des NÖ Landesfeuerwehrverbandes wurde der Ankauf von 13 A-Booten und 10 Arbeitsplätten (Gesamtsumme 1.362.453,99 Euro) aus Mitteln des Katastrophenfonds genehmigt.

Für Betriebsberatungen, Rationalisierungsuntersuchungen und Wirtschaftsförderungsmaßnahmen erhält die Wirtschaftskammer NÖ einen nicht rückzahlbaren Landesbeitrag in der Höhe von 95.030 Euro.

Für die Weiterführung der Schwerpunktaktion „Incentive Plus“ wurde für Schulungsmaßnahmen auf betrieblicher Ebene und in den touristischen Destinationen, Angebotsentwicklung, Qualitätssicherungsmaßnahmen, die Fortführung von Erfahrungsaustausch- und Angebotsgruppen sowie für begleitende Marketingmaßnahmen ein Aktionsbudget für das Jahr 2003 in der Höhe von maximal 541.912,27 Euro beschlossen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung