18.12.2003 | 12:51

Bereits 250 Forstwirtschaftsmeister in Niederösterreich

Plank: Professionalität in der Forstwirtschaft

Zweifaches Jubiläum für die Forstwirtschaft in Niederösterreich: Bereits der 250. Forstwirtschaftsmeister hat seine Ausbildung abgeschlossen, zudem gibt es seit zwanzig Jahren in Niederösterreich diese spezielle Ausbildung. Anlass für Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank, heute in der Landwirtschaftlichen Fachschule Edelhof den Absolventen des jetzt abgeschlossenen Lehrgangs die Zeugnisse zu überreichen.

Die forstwirtschaftliche Meisterausbildung startete in Niederösterreich 1983, damals noch gemeinsam mit der Steiermark. Die Ausbildungsstätten waren Pichl und Hohenlehen. Seit 1991 wird die Ausbildung in Niederösterreich an den drei Schulstandorten Edelhof, Hohenlehen und Warth durchgeführt. Die Ausbildung dauert insgesamt 320 Stunden, verteilt auf zwei Jahre. Schwerpunkte sind dabei Waldbau, Arbeitsgestaltung und Arbeitssicherheit, Forsttechnik, forstliche Betriebswirtschaft sowie die Erstellung von Waldwirtschaftsplänen.

Für Plank sind mit dieser Ausbildung „die Professionalität in der Forstwirtschaft und die Sicherung des nachwachsenden Rohstoffs Holz gewährleistet. Darüber hinaus sind die Forstwirtschaftsmeister auch sehr erfolgreich in den Waldwirtschaftsgemeinschaften tätig, von denen es in Niederösterreich inzwischen 69 gibt“.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung