15.12.2003 | 09:56

Weihnachtsausstellungen in St. Pölten und in Waidhofen an der Ybbs

Trachten, Klöppeln, Bernstein-Einschlüsse und karitative Versteigerung

Heute, Montag, 15. Dezember, wird im NÖ Landhaus um 15 Uhr von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll die Ausstellung „Trachten in Niederösterreich“ mit Exponaten von historischen Trachten bis zum modernen Landesanzug eröffnet. Gleichzeitig wird in einer Modenschau der neu gestaltete Niederösterreichische Landesanzug präsentiert. Die Ausstellung „Trachten in Niederösterreich“ im Foyer des NÖ Landhauses ist in den kommenden Wochen von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr sowie an Samstagen von 8 bis 17 Uhr zugänglich. Nähere Informationen bei der Volkskultur NÖ unter der Telefonnummer 02275/4660 bzw. per e-mail unter dora.skamperls@volkskulturnoe.at.

Ebenfalls im Foyer des NÖ Landhauses und daher zu den selben Öffnungszeiten ist noch bis 5. Jänner 2004 die heurige Weihnachtsausstellung der Abteilung Kultur und Wissenschaft beim Amt der NÖ Landesregierung zu sehen: „Die hohe Kunst des Klöppelns" gibt nicht nur einen repräsentativen Einblick in gegenwärtiges Kunsthandwerk, mit Ausnahme der Weihnachtswoche kann man überdies jeden Dienstag und Samstag von 14 bis 17 Uhr Klöpplerinnen bei ihrer Arbeit auf die Finger sehen. Nähere Informationen und einen kleinen Katalog gibt es bei der Abteilung Kultur und Wissenschaft unter der Telefonnummer 02742/9005-13278.

In der Landhausgalerie-Ausstellungsbrücke in St. Pölten ist noch bis 10. Jänner 2004 die Ausstellung „suche nach dem wesentlichen“ von Otto Potsch zu sehen. Der Wolkersdorfer Künstler zeigt dabei neben Skulpturen aus Alteisen und Schrott auch großformatige Fotos von Bernstein-Einschlüssen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr sowie an Samstagen von 8 bis 17 Uhr. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 02742/9005-13117 bzw. per e-mail unter ausstellungsbruecke@noel.gv.at.

Die Galerie „kulturPendel“ in Waidhofen an der Ybbs hat ihrer heurigen Weihnachtsausstellung den Titel „Der kleine Weihnachtsstern“ gegeben. In Bildern, Grafiken und Fotografien, mit Keramiken, Metallskulpturen, bemalten Objekten und Abdrücken nähern sich insgesamt 20 Künstler dem Thema auf vielschichtige Weise und stellen ihre Kunst in den Dienst einer guten Sache. Zu sehen ist die Ausstellung noch am Donnerstag, 18. Dezember, von 15 bis 18 Uhr. Um 18 Uhr erfolgt dann eine Versteigerung, deren Erlös an in Not geratene Waidhofener Familien geht. Nähere Informationen bei der Galerie „kulturPendel“ unter der Telefonnummer 07442/536 11 bzw. unter www.kulturpendel.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung