05.12.2003 | 12:07

Neuer Zubringer auf S 6 bei Neunkirchen fertig

Neuralgischer Punkt entschärft

Autofahrer, die bisher bei Neunkirchen auf die S 6 Semmering Schnellstraße Richtung Bruck an der Mur auffuhren, mussten über eine Linksabbiegespur die Gegenfahrbahn queren, um zum Zubringer der Schnellstraße zu gelangen. Um diesen neuralgischen Knoten auszuschalten, errichtete der NÖ Straßendienst einen kreuzungsfreien Anschluss des Autobahnzubringers zur S 6 Semmering Schnellstraße.

Nach neunwöchiger Bauzeit wurde heute die 700 Meter lange Rampe mit einer Beschleunigungs- und Verzögerungsspur für den Verkehr freigegeben. Zur kontrollierten Entwässerung wurde ein 750 Meter langer Rohrkanal verlegt. Der 400 Meter lange Wildsperrzaun verhindert den Wildwechsel und sorgt so für mehr Sicherheit. Für den landwirtschaftlichen Verkehr wurde ein 1,6 Kilometer langer Begleitweg miterrichtet.

Die Gesamtkosten dieser Baumaßnahme liegen bei 600.000 Euro. Die erforderlichen Restarbeiten wie Begrünung der Böschungen und die endgültige Asphaltdecke werden witterungsbedingt erst im April 2004 folgen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung