03.12.2003 | 15:25

LR Mikl-Leitner fördert Jugendgruppen in Niederösterreich

Seit 1983 rund 2,3 Millionen Euro für 860 Jugendtreffs

Gerade rechtzeitig vor Weihnachten hat Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner kürzlich im NÖ Landhaus an die Vertreter von zehn NÖ Jugendgruppen Förderungen in der Höhe von insgesamt 47.700 Euro übergeben. Die Förderungsbeträge sollen die Jugendgruppen bei der Errichtung bzw. Ausgestaltung ihrer Jugendtreffs unterstützen.

Bei den geförderten Jugendgruppen handelt es sich um die Feuerwehrjugendgruppen aus Kaltenleutgeben, St. Pölten-Spratzern, Altlengbach, Ernsthofen, Götzendorf an der Leitha und Unter-Oberndorf, die Jugendgruppen Purgstall, Niederleis und Pulkau sowie die K. Ö. A. V. Floriana St. Pölten.

Die Förderung von Jugendtreffs ist seit 1983 im NÖ Jugendgesetz verankert. Seither wurden für 860 Jugendtreffs Förderungen in der Gesamthöhe von 2,26 Millionen Euro ausbezahlt.

Als Förderungswerber kommen NÖ Jugendvereine, aber auch rechtlich nicht organisierte Gruppen von NÖ Landesbürgern unter 25 Jahren in Betracht. Nähere Informationen beim NÖ Landesjugendreferat unter der Telefonnummer 02742/9005-13264 (Herr Sachs).


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung