03.12.2003 | 11:34

Dezember-Ausgabe von „morgen – Kulturberichte“ erschienen

100 Jahre Konrad Lorenz und der unbekannte Friedrich Heer

Unter dem Titel „Der Salomon in Lederhosen“ widmet sich der Leitartikel der soeben erschienenen Dezember-Ausgabe der Zeitschrift „morgen - Kulturberichte“ dem 100. Geburtstag von Konrad Lorenz: Kurt Kotrschal fasst neue Bücher und Sichtweisen über den Nobelpreisträger aus Altenberg zusammen. „Rechts stehen, links denken“ von Wolfgang Müller-Funk beleuchtet als zweite Coverstory unbekannte Seiten von Friedrich Heer.

Weitere Porträts beschäftigen sich mit dem Schriftsteller Helmut Peschina aus Anlass seines 60. Geburtstages („Mann ohne Masche“ von Maria Gornikiewicz), dem neuen Chefdirigenten des Tonkünstler Orchesters Niederösterreich, Kristjan Järvi („Der dritte Mann“ von Walter Dobner), der Malerin Karin Maria Pfeifer („Aus dem Bauch“ von Dagmar Travner) und der Fotokünstlerin Marielis Seyler („Geschichten im Kopf“ von Tessa Brandl).

Aus dem Kreis der kürzlich ausgezeichneten Kulturpreisträger des Landes Niederösterreich werden E. A. Richter und Michael Kos, Anerkennungspreise für Literatur („Kunst als Selbsterfüllung“ von Hannes Reichl), und Michael Garschall, Anerkennungspreis für darstellende Kunst („Hübscher Junge“ von Maria Gornikiewicz), vorgestellt.

„Hanswurst, Löwinger ... und?“ nennt Conny Hannes Meyer seine Analyse über Aufstieg, Fall und Schwinden von Volksschauspiel und Bauerntheater; „Denkfabrik“ Hannes Reichl seinen Beitrag über den St. Pöltner „Förderverein Kulturbezirk“; „Maximilians Glas“ Andrea Böhm ihre Beschreibung der restaurierten Bildfenster der Georgskapelle in der Wiener Neustädter Burg. „Achtung, Architektur!“ von Isabella Marboe präsentiert Bauten der nachrückenden Architektengeneration in Niederösterreich, „Ein Fest in Mitteleuropa“ von Hans Magenschab liefert einen Rückblick auf das Konzert des Tschechischen Nationalsymphonie-Orchesters im St. Pöltner Festspielhaus.

Nach Südböhmen und Mähren schließlich entführt Mella Waldsteins winterlicher Reisebericht „Mährisch, sibirisch, kanadisch“, etwas weiter weg Susanna Pyrkers Rezension „Dunaj, Donau, Duna, Dunav, Dunarea“ des gleichnamigen Films von Goran Rebic, bis in den Orient sogar Meinhard Rauchensteiners „Tragödie und Farce“ anlässlich der Orient-Ausstellung in der Wiener Hermesvilla.

Ergänzt um die Rubrik „unterwegs“, Veranstaltungshinweise sowie Bücher- und Plattentipps ist „morgen - Kulturberichte“ zum Preis von 3 Euro im Handel erhältlich bzw. unter den Telefonnummern 02742/9005-13729 und 12181 zu bestellen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung