03.12.2003 | 10:47

Wasser: 2004 im Zeichen des Hochwasserschutzes

Empfehlungen der Hochwasserplattform werden umgesetzt

„Im heurigen ablaufenden Jahr des Wassers setzte Niederösterreich eine Reihe von Schwerpunkten wie beispielsweise die Wasser-Charta, eine Leitlinie für den sorgsamen Umgang mit Wasser“, erläuterte heute Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank.

Für das Jahr 2004 gelte es, die Empfehlungen der „Hochwasserplattform“ umzusetzen, die Strategien entwickelte, um Hochwasserschäden zu reduzieren. 2004 stehen dabei die flächendeckende Ausweisung der Hochwasserabflussgebiete, der Gefahrenzonen und Vorrangflächen für Retentionsräume und für alle Hauptgewässer am Plan. „Das betrifft vor allem rund 500 Kilometer Flussgebiet an Kamp, Gölsen, Triesting und Traisen“, erklärte Plank. Zudem seien die Erweiterung und Verbesserung des Niederschlags- und Abflussnetzes, des Wasserstandsnachrichtendienstes sowie die flächendeckende Erstellung von Katastrophenschutz-, Alarm- und Einsatzplänen auf Landes-, Bezirks- und Gemeindeebene vorgesehen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung