26.11.2003 | 09:32

Adventmärkte in Niederösterreich

Von Weitra bis Stift Göttweig

In der Stadtgemeinde Weitra (Bezirk Gmünd) gibt es vom 28. bis 30. November in der Altstadt und im Schloss einen Adventmarkt. Eine Bläsergruppe und ein Kinderchor gestalten die Eröffnung. Auf die Besucher warten liebevolle, von Hand gefertigte Geschenke.

Der Ober-Grafendorfer Adventmarkt (Bezirk St. Pölten) hat ebenfalls vom 28. bis 30. November geöffnet, wobei mehr als 20 Aussteller Krippen, Schnitzereien und Honig anbieten. Dazu gibt es Fischsuppe und Blunzngröstl.

In Grafenegg (Bezirk Krems) findet der Adventmarkt, der jährlich Tausende Besucher anzieht, heuer vom 5. bis 9. Dezember jeweils von 9 bis 18 Uhr statt. Auf die Besucher warten Krippen, Weihnachtsschmuck, Adventgestecke, Holzschnitzereien, Perlenarbeiten, Seidenmalereien und vieles andere mehr.

In Kirchschlag in der Buckligen Welt (Bezirk Wiener Neustadt) wird am Schlossberg vom 6. bis 8. Dezember ein Adventmarkt veranstaltet. Bei dieser Ausstellung präsentieren zahlreiche Hobbykünstler einen Querschnitt an volkstümlicher Kreativität. Eine Vielzahl in liebevoller Kleinarbeit aus verschiedenen Materialien hergestellter Exponate kann bewundert und käuflich erworben werden.

Im Stift Göttweig (Bezirk Krems) hat der Adventmarkt vom 6. bis 8. Dezember jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die kleine, aber feine Veranstaltung macht mit Schmuck, Malerei, Antiquitäten und Lebkuchenhäusern Lust auf Weihnachten. Geboten werden bodenständiges und bäuerliches Handwerk sowie ein kulturelles Rahmenprogramm.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung