24.11.2003 | 10:59

Sieben Ausstellungen und eine Bauvisite

Neues aus St. Pölten, Wien, Melk, Hollabrunn, Schwechat, Baden und Krems

Im NÖ Landesmuseum in St. Pölten eröffnet Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka morgen, Dienstag, 25. November, um 13 Uhr „Klima – Bewusstsein im Wandel“, eine neue Ausstellung der Entwicklungsagentur Südwind NÖ Süd in Kooperation mit der Abteilung Umwelt, Wirtschaft und Raumordnungsförderung beim Amt der NÖ Landsregierung. Zu sehen ist die Ausstellung bis 5. Dezember zu den Öffnungszeiten des NÖ Landesmuseums. Nähere Informationen bei Südwind NÖ Süd unter der Telefonnummer 02622/248 32 bzw. per e-mail unter ingrid.schwarz@oneworld.at.

Ebenfalls morgen, Dienstag, 25. November, wird um 19.30 Uhr in der „galerie norek“ in Melk die Ausstellung „Don Ferguson – Der Maler als Geschichtenerzähler“ eröffnet. Geöffnet hat die Schau bis 24. Dezember Dienstag bis Samstag von 10 bis 16 Uhr. Nähere Informationen bei der „galerie norek“ unter der Telefonnummer 02752/538 88 bzw. unter www.norek.at.

Der Ausstellung „fliegend liegend“ der seit 1999 in Niederösterreich lebenden Künstlerin Ursula Tscherne widmet EcoArt die nächste Schau in den Räumlichkeiten von Niederösterreichs regionaler Entwicklungsagentur Eco Plus in Wien. Die Eröffnung nimmt am Mittwoch, 26. November, um 17 Uhr Landesrat Ernest Gabmann vor. Die Ausstellung kann bis Ende Februar 2004 Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr besucht werden. Nähere Informationen bei der Eco Plus unter der Telefonnummer 01/513 78 50-56, per e-mail unter headoffice@ecoplus.at bzw. unter www.kunstnet.at/ecoart.

Gemeinsam mit der Eröffnung der EcoArt-Ausstellung findet am Mittwoch, 26. November, um 17 Uhr in Wien auch die erste Vernissage der „Wellbeing Art – Kunst zum Wohlfühlen“ statt. In den Büroräumlichkeiten des Wellbeing Cluster NÖ sind bis Ende Februar 2004 (werktags von 9 bis 17 Uhr) Arbeiten der 1959 in Tulln geborenen Künstlerin Mag. Bettina Talsky zu sehen. Nähere Informationen beim Wellbeing Cluster NÖ unter der Telefonnummer 01/513 78 50-30, per e-mail unter e.ornauer@ecpolus.at bzw. unter www.wellbeingcluster.at.

In Hollabrunn lädt die Raiffeisenbank Hollabrunn am Donnerstag, 27. November, um 18.30 Uhr zur Präsentation des ersten Hollabrunner Bildkalenders ein. Die Aquarell-, Öl- und Tuschezeichnungen der „hollabrunner ansichten“ stellt die Malgruppe Westliches Weinviertel zur Verfügung. Der gesamte Verkaufserlös des Kalenders fließt an den Verein „Sonnendach“. Nähere Informationen bei der Malgruppe Westliches Weinviertel unter den Telefonnummern 02952/302 78 und 0650/981 16 22, Ing. Elfriede Berger, bzw. per e-mail unter e.berger@mcnon.com.

Ebenfalls am Donnerstag, 27. November, lädt die Flughafen Wien AG um 19 Uhr in das VIP & Business Centre am Flughafen Wien-Schwechat zur Vernissage der Ausstellung „cityscope“ von Gerhard Hiess. Nähere Informationen bei der Flughafen Wien AG/Kommunikation unter der Telefonnummer 01/7007-22273.

Im Kunstverein Baden sind ab Freitag, 28. November, unter dem Titel „Sub-limator?“ skurrile Objekte der Künstlerin Julie Hayward zu sehen. Eröffnet wird um 18.30 Uhr, zu sehen sind die Arbeiten bis 11. Jänner 2004 Samstag von 10 bis 12 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr sowie Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstverein Baden unter der Telefonnummer 02252/856 85, per e-mail unter ramacher@mycity.at bzw. unter www.kunstverein.baden.com.

Schließlich lädt auch „ORTE architekturnetzwerk niederösterreich“ am Freitag, 28. November, um 15 Uhr zur dritten Bauvisite im Rahmen von „ORTE vor Ort“ nach Krems. Besucht werden das Kloster Und sowie im Anschluss das Hotel Orange Wings. Nähere Informationen bei „ORTE“ unter der Telefonnummer 02732/783 74, per e-mail unter office@orte-noe.at bzw. unter www.orte-noe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung