06.11.2003 | 10:28

Plank eröffnet Landeswarnzentrale

Mehr Sicherheit im Katastrophenfall

Morgen, Freitag, 7. November, eröffnet Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank die neue Landeswarn- und Alarmzentrale in Tulln. Diese dient der höheren Sicherheit der niederösterreichischen Bevölkerung: Vom zentralen Standort Tulln aus können im Zivilschutzfall alle Sirenen des Bundeslandes ausgelöst werden. Die Warnzentrale ist somit eine Art Schnittstelle zwischen den Fachabteilungen beim Amt der NÖ Landesregierung und den Einsatzorganisationen. Überdies werden die Feuerwehren von sieben Bezirken von hier aus alarmiert. Ermöglicht wurde die Realisierung dieser modernen Zentrale durch die Verknüpfung diverser Kommunikationsmittel von Landesregierung und Einsatzorganisationen in den vergangenen Jahren.

Betreiber der Landeswarnzentrale ist die Abteilung Feuerwehr und Zivilschutz, welche eng mit dem NÖ Landesfeuerwehrverband zusammenarbeitet.

Die offizielle Inbetriebnahme der Einrichtung erfolgt um 11 Uhr in der Tullner Nußallee 14. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 0676/861 13 206 oder e-mail joerg.wuerzelberger@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung