24.10.2003 | 11:13

Stift Geras stellt virtuelles Klosterarchiv vor

Mittelalterliche Urkunden im Internet abrufbar

Im Stift Geras im Waldviertel wird heute um 16 Uhr das europaweit erste virtuelle Klosterarchiv vorgestellt. Im Rahmen eines vom Diözesanarchiv St. Pölten durchgeführten Projekts sind rund 20.000 mittelalterliche Urkunden Niederösterreichs digital aufbereitet worden. Somit stehen ab Ende Oktober die mittelalterlichen Urkunden und Kataloge des Stiftsarchivs der Öffentlichkeit unter www.mom.archiv.net zur Verfügung.

Damit ist der Zugang zu den im Stift verwahrten historischen Quellen wesentlich vereinfacht worden. Durch die weitgehende Digitalisierung der Urkundenbestände in Wort und Bild wird allen Interessierten die Möglichkeit geboten, mit Hilfe von Abfragen die für sie relevanten Informationen aus der unübersehbaren Materialmenge herauszufiltern. Durch die Nutzung des Internet werden beispielsweise Recherchen nach Personen, Orten oder verschiedenen Sachthemen rascher möglich. Das eröffnet für Schulen und Universitäten völlig neue Perspektiven.

Nähere Informationen: Diözesanarchiv St. Pölten, Dr. Thomas Aigner, Telefon 02742/32 43 21, www.mom.archiv.net.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung