22.10.2003 | 08:35

Niederösterreich-Sieger der „Austria’s Leading Companies 2003“

Pröll: Großer Ansporn auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft

Bei einem „Fest der NÖ Wirtschaft“ in St. Pölten wurden gestern Abend in Anwesenheit von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi und Landesrat Ernest Gabmann die niederösterreichischen Sieger bei den „Austria’s Leading Companies 2003“ ausgezeichnet. Der heuer zum fünften Mal vom WirtschaftsBlatt, PricewaterhouseCoopers und dem Kreditschutzverband durchgeführte Bewerb ermittelt auf Grund der Wirtschaftsdaten der letzten drei Jahre Österreichs dynamischste Unternehmen.

Pröll sprach dabei von einem wichtigen Signal, dass es auch in Zeiten schwächerer Konjunktur möglich sei, als Unternehmen Furore zu machen. Angesichts der gerade für Niederösterreich auf Grund seiner exponierten Lage besonders großen Herausforderung der EU-Erweiterung brauche das Land neben der guten Vorbereitung auch Optimismus am Weg in die Zukunft. Mit Pessimismus sei kein Staat zu machen.

Mit einer flotten Verwaltung, entsprechender Infrastruktur und einem optimistischen Wirtschaftsklima habe das Land Rahmenbedingungen geschaffen, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Zudem unternehme die niederösterreichische Landesaußenpolitik große Anstrengungen, den Wirtschaftsstandort Niederösterreich bekannt zu machen und den unternehmerischen Möglichkeiten zum Durchbruch zu verhelfen. Alle ausgezeichneten Unternehmen seien ein großer Ansporn auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft, so der Landeshauptmann.

Insgesamt haben heuer beim „Oscar der österreichischen Wirtschaft“ in Niederösterreich 42 Betriebe teilgenommen. Der Sieg in der Kategorie „Dynamische Kleinbetriebe“ (Jahresumsatz unter 10 Millionen Euro) ging an die Intertechno Import/Export-Handelsgesellschaft aus Brunn am Gebirge, der erste Platz in der Kategorie „Goldener Mittelbau“ (Jahresumsatz zwischen 10 und 50 Millionen Euro) an die Kabelsignal AG aus Maria Enzersdorf, den obersten Podestplatz der „Big Player“ (über 50 Millionen Euro Jahresumsatz) eroberte die Neusiedler AG aus Ulmerfeld-Hausmening.

Die österreichischen Gesamtsieger werden am 23. Oktober in der Wiener Hofburg gekürt, für Niederösterreichs Paradeunternehmen sind Spitzenplätze zu erwarten.

Nähere Informationen bei ECC Publico unter der Telefonnummer 0664/132 53 27, Mag. Claudia Delphin.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung