17.10.2003 | 12:36

Neue Tennisanlage für den UNION Eislauf- & Tennisverein St. Pölten

Prokop nimmt Eröffnung vor

Die neue Tennisanlage des UNION Eislauf- & Tennisvereins St. Pölten an der Bimbo-Binder-Promenade 27 wurde vor kurzem fertig gestellt und wird heute um 16.30 Uhr von Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop offiziell eröffnet. Die Baukosten für die leicht zu erreichende Tennisanlage betrugen rund 1,5 Millionen Euro. Die neue Sportanlage mit Hallenplätzen wurde in behindertengerechter Bauweise in nur sechs Monaten errichtet. Der Baubeginn war im April 2003. Das Grundstück umfasst eine Fläche von 10.333 Quadratmetern.

Der UNION Eislauf- & Tennisverein St. Pölten musste mit seiner Sportanlage nach 130 Jahren im Zentrum von St. Pölten einem ÖBB-HLAG-Projekt weichen und hat in der Nähe des Ratzersdorfer Sees einen neuen Standort gefunden. Die 1872 als Eislaufverein gegründete Sportunion gehört zu den ältesten Vereinen Niederösterreichs. Im Jahr 1901 wurde erstmalig in der Herzogenburger Straße Tennis gespielt und 1910 der erste Tennisplatz neben der Eisfläche errichtet.

Nähere Informationen: UNION Eislauf- & Tennisverein St. Pölten, Friedrich Rosenberger, Telefon 0664/466 41 46.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung