16.10.2003 | 12:11

Tagung zu „Selbstbestimmung versus ‚Wohl‘ des Heimbewohners“

Prokop: In NÖ sind Rechte der Heimbewohner gesetzlich verankert

Die Fachgruppe Pflege der niederösterreichischen Heime organisierte heute im Hippolythaus in St. Pölten eine Fachtagung zum Thema „Selbstbestimmung versus ‚Wohl‘ des Heimbewohners“. Auf dem Programm stehen zahlreiche Referate, unter anderem vom NÖ Patienten- und Pflegeanwalt Dr. Gerald Bachinger, zum Thema „Wille oder Wohl, Lebensqualität oder Obhut – das Selbstbestimmungsrecht in der Praxis“. Teilnehmer sind Pflegedienstleitungen, Stationsleitungen und Ärzte aus den Landes-Pensionisten- und Pflegeheimen und aus vielen privaten Einrichtungen.

Die derzeit laufende Diskussion zu diesem Thema sei so aktuell, wie sie aktueller nicht sein könne, meinte Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop. In Niederösterreich habe man die Sicherstellung der Rechte der Heimbewohner gesetzlich verankert. Zudem habe Niederösterreich als einziges Bundesland mit seinen Bewohnern Heimverträge abgeschlossen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung