15.10.2003 | 09:26

Was Patienten wissen sollten

Neue Broschüre erschienen

Die österreichischen Patientenanwälte setzen auf umfassende Information: Die neue Broschüre „Patientenrechte und Arzneimittel“ wurde von den Patientenanwälten Niederösterreichs und des Burgenlands herausgegeben und listet auf 54 Seiten die häufigsten Fragen betreffend Medikamente, Rechte, Krankenkassen und Interessenvertretungen auf.

„Gleichberechtigung und Mitverantwortlichkeit sind die Grundlage einer guten Zusammenarbeit zwischen Arzt und Patient“, erklärte Dr. Gerald Bachinger bei der Präsentation der Broschüre in Wien.

Die Patientenanwaltschaften sind unabhängige Institutionen und unterstützen Patienten bei der Durchsetzung ihrer Rechte.

Die Broschüre kann unter folgender Adresse kostenlos bestellt werden: „Patientenrechte und Arzneimittel“, 1070 Wien, Postfach 332.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung