14.10.2003 | 13:45

Überreichung von 55 Ehrenzeichen in St. Pölten

Pröll: Niederösterreich kräftig genug, die internationale Konkurrenz zu bestehen

Die Welt lebe von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht, sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute bei der Überreichung von 55 Ehrenzeichen im St. Pöltner Landtagssitzungssaal. Die Nachkriegsjahre seien für Niederösterreich sehr herausfordernd gewesen, die kommenden Jahre würden aber sicher genauso herausfordernd. In Niederösterreich werde die in rund 200 Tagen vollzogene EU-Erweiterung am intensivsten zu verspüren sein, keine andere Region sei so exponiert.

Er sei aber zuversichtlich, so Pröll weiter, weil sich Niederösterreich besser vorbereitet habe als andere Regionen. Im Vergleich zum Österreichschnitt verfüge Niederösterreich über ein höheres Wirtschaftswachstum, allein im ersten Halbjahr 2003 habe es 3.000 Betriebsneugründungen gegeben. Im Außenhandel sei Niederösterreich mit einer Exportquote von 22 Prozent im Vergleich zum Österreichdurchschnitt von 15 Prozent mit den künftigen Mitgliedsstaaten wesentlich intensiver verbunden und könne daher positive Effekte für seine Wirtschaftsentwicklung erwarten.

Jetzt gehe es darum, in den kommenden Jahren die gute Ausgangsposition auch gut umzusetzen. Niederösterreich sei kräftig genug, die internationale Konkurrenz zu bestehen, viele Ressourcen seien noch ungehoben. Mit gesundem Teamgeist werde man die Herausforderung annehmen, um Niederösterreich wieder ein gutes Stück weiter zu bringen und das Land unter den 300 europäischen Regionen ganz vorne zu platzieren, so der Landeshauptmann.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung