14.10.2003 | 10:11

Land Niederösterreich forciert die Errichtung von Feuchtbiotopen

LR Plank: „Feuchtbiotope erfüllen eine wichtige ökologische Funktion“

Das Land Niederösterreich fördert aus Mitteln des NÖ Landschaftsfonds die Errichtung von Feuchtbiotopen. In einer neuen Broschüre sind die wichtigsten Informationen über Planung, Bau und Förderung von Feuchtlebensräumen zusammengefasst. Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank unterstreicht die große ökologische Bedeutung von Feuchtbiotopen: „Feuchtwiesen, Aulandschaften, Tümpel und Weiher sind wertvolle Lebensräume für eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten. Wasser wird in ihnen gespeichert, der lokale Wasserhaushalt und das Kleinklima werden verbessert. Sie bereichern das Landschaftsbild und bieten den Menschen ein Erleben der Natur.“

Das Land Niederösterreich unterstützt seit rund zehn Jahren die Errichtung und Erhaltung von Feuchtbiotopen. Gerade in den wasserarmen Regionen des Landes, wo in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Feuchtwiesen, Tümpel und Weiher verloren gingen, konnten engagierte Gemeinden, Vereine und Einzelpersonen eine Vielzahl von Projekten realisieren und so ökologisch wertvolle Naturräume wieder herstellen. Die neu aufgelegte Broschüre informiert, welche technischen und rechtlichen Fragen beim Anlegen eines Feuchtbiotops zu berücksichtigen sind, welche Ansprechpartner für Beratung zur Verfügung stehen und wie Feuchtbiotope gefördert werden können.

Bestellung der Broschüre: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Wasserwirtschaft, Telefon 02742/9005-14271, e-mail post.wa2@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung