13.10.2003 | 12:02

Neue Ausstellungen in Niederösterreich

Attersee, Nitsch und andere

„Umwelt & Gemeinde“, das Umweltmagazin des Landes Niederösterreich, hat unter dem Motto „Fotografiere, wie gut Niederösterreich schmeckt“ einen Fotowettbewerb zum Thema „Gesünder Leben in Niederösterreich“ ausgeschrieben. Morgen, Dienstag, 14. Oktober, findet um 15 Uhr im St. Pöltner Landhaus (Haus 1a) gleichzeitig mit der Preisüberreichung durch Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka und Starregisseur Dr. Kurt Mündl auch die Eröffnung einer Ausstellung mit den 40 schönsten und kreativsten Fotos statt. Geöffnet hat die Ausstellung bis Sonntag, 25. Oktober, Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei der Redaktion von „Umwelt & Gemeinde“ unter der Telefonnummer 02742/9005-15273 bzw. per e-mail unter post.ru3@noel.gv.at.

Am Mittwoch, 15. Oktober, eröffnet Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll um 19 Uhr im ORF-Landesstudio Niederösterreich in St. Pölten die Ausstellung „Foxelnirvana. Bilder aus letzter Zeit“ von Christian Ludwig Attersee. Zu sehen ist die Ausstellung bis 30. November. Nähere Informationen im ORF-Landesstudio unter der Telefonnummer 02742/2210-23859 bzw. per e-mail unter direktion.noe@ORF.at.

Ebenfalls von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnet wird am Donnerstag, 16. Oktober, um 19.30 Uhr in der Sammlung Essl in Klosterneuburg die Ausstellung „Nitsch. Eine Retrospektive“. Die umfassende Werkschau zum 65. Geburtstag des Künstlers mit 180 Arbeiten aus den Beständen der Sammlung Essl ist bis 11. Jänner 2004 Dienstag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr bzw. Mittwoch bis 21 Uhr zu sehen. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 02243/370 50-150 bzw. unter www.sammlung-essl.at.

„Pikanterien“ nennt sich eine Ausstellung im Mödlinger „kunstraumarcade“ mit Arbeiten aus drei Werkzyklen der Jahre 2002 und 2003 von Petra Buchegger, eröffnet wird am Freitag, 17. Oktober, um 19 Uhr. Zu sehen sind die Objekte, Fotomontagen und Malereien zum Thema weibliche Genealogie und Ironie der Ideale bis 15. November Freitag von 15 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr. Nähere Informationen per e-mail unter arcade@artprint.at.

Gleichfalls am 17. Oktober findet um 18 Uhr in Ricki’s Blumenwerkstatt in Brunn am Gebirge die Vernissage zur Ausstellung „Herbst“ mit Floralem, Keramik und Aquarellen von Eva Rican und Johanna Schermann statt. Weitere Öffnungstage sind der 18. und 19. Oktober jeweils ab 10 Uhr. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 02236/37 85 93 bzw. per e-mail unter rickis.blumenwerkstatt@aon.at.

Im Atelierhaus Koudela in Weissenbach an der Triesting öffnet am Samstag, 18. Oktober, um 17 Uhr eine Ausstellung mit Arbeiten in Acryl, Aquarell, Keramik, Buntglas, Email, Marmor, Kupfer und Bronze. Geöffnet hat die Ausstellung bis 16. November Freitag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 02674/894 23.

In Krems findet im Rahmen der Eröffnung des Elexias-Zentrums, eines „Energetischen Zentrums für Lebensfreude“, am Samstag, 18. Oktober, um 18.30 Uhr auch die Vernissage einer Ausstellung der 1958 in Toronto geborenen Künstlerin Karin D. Wessely statt. Zu sehen sind ihre Arbeiten bis Ende Dezember. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 02732/780 99, per e-mail unter office@elexias.at bzw. im Internet unter www.elexias.at und www.kdwessely.com.

In der Kremser Galerie „Kultur Mitte“ zeigt anlässlich der Tage des offenen Ateliers am 18./19. Oktober die St. Pöltner Künstlerin Ilse Leeb abstrakte und gegenständliche Acrylarbeiten. Öffnungszeiten: Samstag, 18. Oktober, von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, Sonntag, 19. Oktober, von 10 bis 12 Uhr. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 02742/36 04 05 bzw. per e-mail unter ilse.leeb@gmx.at.

Schließlich wird im Rahmen der Pulkauer Kulturtage am Sonntag, 19. Oktober, um 17 Uhr im Pöltingerhof in Pulkau die in Zusammenarbeit mit der Universität für Angewandte Kunst in Wien entstandene Ausstellung „Neue Dimensionen der Druckgrafik um 1950" von Franz Herberth eröffnet. Dauer der Ausstellung: bis 9. November, Samstag und Sonntag von 14 bis 16 Uhr. Nähere Informationen beim Regionalen Bildungswerk Retzer Land per e-mail unter bhw@retzer-land.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung