03.10.2003 | 11:17

Im Vorjahr fast 4.000 Scheidungen in Niederösterreich

Hilfe durch „Partnerschaftstraining“

Es scheint, dass es immer schwieriger wird, eine gute Ehe oder Partnerschaft zu führen: Im Jahr 2002 ließen sich in Niederösterreich knapp 4.000 Paare scheiden, österreichweit waren es rund 19.500. „Die Entwicklung der Scheidungszahlen geht steil nach oben. Österreichweit hat sich die Zahl der Scheidungen in den letzten 25 Jahren fast verdoppelt, in Niederösterreich lag sie 1975 bei 1.556“, so Mag. Peter Pitzinger vom NÖ Familienreferat. Gesunken ist dagegen die Zahl der Hochzeiten: Im vergangenen Jahr trauten sich in Niederösterreich nur mehr knapp 7.000 Paare vor den Traualtar, österreichweit waren es ca. 36.500. Von den 4.000 niederösterreichischen Paaren, die sich scheiden ließen, war ein Viertel fünf Jahre oder weniger verheiratet. Ein Drittel der Scheidungspaare hatte keine Kinder.

Das Land Niederösterreich bemüht sich, dieser Entwicklung entgegenzutreten und bietet Paaren Hilfe an. Seit dem Vorjahr wird das „Partnerschaftstraining“ angeboten, bei dem jungen Paaren ein „Rüstzeug“ für die Partnerschaft geboten wird. Im Training werden Themen wie Kommunikation und Streitkultur, Probleme mit den Herkunftsfamilien und der Familienkultur, Fragen der modernen Partnerschaft oder auch Sexualität behandelt. Auch die Broschüre „Damit die Liebe wachsen kann“ gibt Auskunft über die wichtigsten Bereiche.

Das nächste Partnerschaftstraining findet am Dienstag, 7. Oktober, in vier Abendeinheiten im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten statt und kostet je Paar 50 Euro.

Nähere Informationen: Telefon 02742/35 21 04.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung