06.10.2003 | 10:51

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Klangraum Krems bis zu einem Scheibbser Bäckersohn

Kontraste, das jährlich stattfindende Musikfestival im Klang Raum Krems in der Minoritenkirche, steht diesmal unter dem Motto „LADIESsolo“ und präsentiert von Donnerstag, 9., bis Samstag, 25. Oktober, außergewöhnliche internationale Künstlerinnen. Neben Michiko Hirayama, die Giacinto Scelsis „Canti del Capricorno“ interpretiert, Meredith Monk, Baroness Lips von Lipstrill, Fatima Miranda und Dimanda Galàs werden auch unbekanntere Künstlerinnen zu hören sein. Das detaillierte Programm gibt es im Internet unter www.klangraum.at.

In der Alten Hofmühle in Hollabrunn gibt Tina Rauch am Freitag, 10. Oktober, um 20.30 Uhr ein Konzert. Nähere Informationen und Karten unter der Telefonnummer 02952/342 07 bzw. per e-mail unter karten@kulturmue.at.

„Nachwirkungen eines Unvollendeten“ betitelt Peter Wehle sein humorvolles „Stück für ein Klavier und einen Spieler“, bei dem Franz Schubert im Mittelpunkt steht. Zur Aufführung gelangt es am Samstag, 11. Oktober, um 19.30 Uhr im Congress Casino Baden. Nähere Informationen und Karten im Casino Baden unter der Telefonnummer 02252/444 96-444.

„global.kryner“ nennt sich eine Formation rund um die austro-brasilianische Sängerin Jacqueline Patricio da Luz, die sich zum Ziel gesetzt hat, „den Oberkrainersound aus der Musikantenstadlseligkeit in ein seriöses World-Music Genre zu übersetzen“. Die nächsten Termine in Niederösterreich: Samstag, 11. Oktober, in der Burg Perchtoldsdorf und Freitag, 24. Oktober, im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 0699/19 24 29 35, Christof Spörk, per e-mail unter info@globalkryner.at bzw. im Internet unter www.globalkryner.at.

Ebenfalls am 11. Oktober macht das Festival „Musica Sacra - Internationale Kirchenmusiktage Niederösterreich" in der Stiftskirche Herzogenburg Station. Ab 19.30 Uhr erklingen unter dem Motto „Frieden auf Erden" Kompositionen des 20. Jahrhunderts (Schönberg, Kratochwil, Rheinberger), vorgetragen vom Wiener Kammerchor „Concentus Vocalis" unter der Leitung von Herbert Böck. Nähere Informationen und Karten beim Kirchenmusikreferat der Diözese St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/324-345 bzw. im Internet unter www.festival-musica-sacra.at.

Unter dem Motto „Schmelzer trifft Schubert" findet am Sonntag, 12. Oktober, um 10.30 Uhr auf Schloss Neubruck bei Scheibbs eine Konzert-Matinee statt: Johann Heinrich Schmelzer (1620/23 – 1680) war ein „waschechter" Scheibbser Bäckersohn, der später als erster österreichischer Hofkapellmeister in Wien Karriere machte. Franz Schuberts erstes gedrucktes Lied (D 586) heißt „Erlafsee". Ergänzt wird die spannende Begegnung zwischen Schmelzer und Schubert mit einem Quartett des jungen österreichischen Komponisten Josef Bednarik. Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter der Telefonnummer 07443/866 00 bzw. per e-mail unter presse@eisenstrasse.or.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung