29.09.2003 | 11:12

Unternehmen sollen Schritt über die Grenze wagen

Unternehmerlotse für kleinere Betriebe

Niederösterreichische Betriebe sollen den Schritt über die Grenze wagen: Ab 1. Oktober gibt es für Klein- und Mittelbetriebe ein neues Service, den sogenannten Unternehmerlotsen, der bei Partnerschaften mit Betrieben jenseits der Grenze behilflich ist. „Klein- und Mittelbetriebe sind die Stützen unserer Wirtschaft und sie sind auch am meisten von den Auswirkungen der EU-Erweiterung betroffen“, erläuterte heute Landesrat Ernest Gabmann in St. Pölten.

„Wir wollen zu den klaren Gewinnern der Erweiterung zählen“, betonte Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner. 75 Millionen Menschen mehr verlangen noch mehr grenzüberschreitende Aktivitäten. Seit 1995 seien in Niederösterreich rund 4.000 Projekte und Aktivitäten mit den östlichen Nachbarn umgesetzt worden. Mikl-Leitner: „Die Wirtschaftsforscher rechnen mit einem durchschnittlichen Wachstum des Bruttoinlandsproduktes von vier Prozent in Mittel- und Osteuropa.“

Der Unternehmerlotse, der unter der Telefonnummer 0800/220 820 von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr erreichbar ist, ist Ansprechpartner für Partnerschaften und Investitionen sowie für Förderungen im Zusammenhang mit Auslandsaktivitäten.

Das Service wird von der NÖ Betriebsansiedlungsgesellschaft Eco Plus eingerichtet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung