26.09.2003 | 11:06

„gugler forum melk“ gibt begabten Künstlern Starthilfe

Ende der Einreichfrist für 2004 am 30. November

Das von Ernst Gugler, Geschäftsführer des niederösterreichischen Medienhauses gugler print & media, gegründete „gugler forum melk“ bietet durch hundertprozentiges Sponsoring, das unter anderem auch die Gestaltung und den Druck eines Kunstkataloges beinhaltet, zwei- bis dreimal im Jahr begabten Künstlern die Möglichkeit, ihre Werke zu präsentieren. Ausgewählt werden die Künstler von einer unabhängigen professionellen Jury, bestehend aus Susanne Neuburger vom Museum für Moderne Kunst Stiftung Ludwig, Alexandra Schantl vom NÖ Landesmuseum und Florian Steininger vom Bank Austria Kunstforum.

Dabei sollen Künstler gefördert werden, die schon über eine zeigenswerte Werksammlung verfügen, bisher aber noch nicht Gelegenheit hatten, diese als Gesamtpräsentation samt Katalog zu zeigen. „Jeder ist eingeladen, sich bei uns zu bewerben. Ob Malerei, Fotografie oder druckgrafische Techniken - alles hat die gleiche Chance. Für das Jahr 2004 besteht noch die Möglichkeit, sich bis 30. November dieses Jahres zu bewerben", so Gugler.

Nähere Informationen zur Bewerbung und zur aktuellen Ausstellung "niemands:raum" von Martina Aigner (bis 7. Jänner 2004 werktags von 8 bis 17 Uhr) unter der Telefonnummer 02752/500 50-67, Sabine Mlcoch, per e-mail unter mlcoch@gugler.at bzw. im Internet unter www.gugler.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung