26.09.2003 | 11:08

Orgelweihe in der Pfarrkirche St. Georg in Horn

3 Manuale, 31 Register, 1.950 Pfeifen

Am Sonntag, 28. September, um 10 Uhr nimmt Diözesanbischof Dr. Kurt Krenn in der Pfarrkirche St. Georg in Horn die Weihe einer neuen Orgel vor. Das neue Orgelwerk zählt neben der St. Pöltner Domorgel zu den bedeutendsten und qualitätsvollsten im gesamten Diözesangebiet. Es wurde ein großzügiger Neubau unter der Verwendung von denkmalgeschützten Elementen des alten Gehäuses installiert. 3 Manuale, 31 Register und 1.950 Pfeifen prägen das neue Orgelwerk. Hersteller ist die Firma Orgelbau Felsberg (Schweiz), der Stimmer der Orgelpfeifen, also der Intonateur, Jean-Marie Tricoteaux. Die Orgel selbst kostete 510.000 Euro, mit den Vor- und Begleitarbeiten 580.000 Euro.

Bei der Orgelweihe, die aus einem Festakt und der Festmesse mit einer Aufführung der Missa brevis in B-Dur von Joseph Haydn durch den Chor der Pfarre und das Orchester der Volksmusikschule Horn besteht, spielt Ing. Thomas Nagl an der Orgel. Die Orgelsoli beim Festakt kommen von Mag. H. Dominicus Hofer. Eine Präsentation der Orgel erfolgt um 17 Uhr durch den Intonateur. Zudem wird kurz vor der Orgelweihe eine 84-seitige Festschrift aufgelegt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung