25.09.2003 | 12:34

Dokumentationszentrum Eisenstraße in Waidhofen eröffnet

Internetportal und Wanderausstellung

In der Stadtbücherei von Waidhofen an der Ybbs wurde gestern das DokuZ Waidhofen an der Ybbs, eine Einrichtung der Dokumentation Eisenstraße, eröffnet. Experten in Spezialthemen wie Regionalgeschichte, Volkskultur und Naturkunde stehen hier auf Anfrage für Vorträge, Exkursionen und Schulprojekte sowie für persönlichen Wissensaustausch bereit. Internet-Surfstationen ermöglichen zudem einen umkomplizierten Zugang zu digitalen Wissensquellen.

Durch das Internetportal der Eisenstraße unter www.eisenstrasse.info gelangt man in die virtuelle Welt der Schätze der Region und kann interessante Museumsobjekte, spannende Literatur, kostbare Archivalien und jede Menge Informationen aus unterschiedlichen Bereichen von der Geschichte bis zur Naturkunde abrufen. Das DokuZ Waidhofen an der Ybbs hat Montag von 14 bis 18 Uhr, Dienstag von 8 bis 14 Uhr, Donnerstag von 15 bis 19 Uhr und Freitag von 7 bis 12.30 Uhr geöffnet.

Zeitgleich mit der Eröffnung fand auch die Vernissage zu „kinder t raum – perspektiven von kindern, erwachsenen und kuenstlern“ statt. Die Wanderausstellung des noekulturforum im Rothschildschloss ist bis 26. Oktober Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr bzw. Freitag bis 20 Uhr zu sehen.

Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter der Telefonnummer 07443/866 00, Mag. Heidemaria Thonhofer, bzw. e-mail doku@eisenstrasse.info.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung