23.09.2003 | 11:48

Kamptal-Flusslandschaft nachhaltig entwickeln

Unterschiedliche Nutzungen aufeinander abstimmen

Das Hochwasser vom August des Vorjahres verursachte im Kamptal große Schäden. Nun sollen die Flusslandschaften des Kamptales nachhaltig ökologisch und ökonomisch gestaltet werden. Dafür wurde eine Studie in Auftrag gegeben. „Ziel ist es, die unterschiedlichen Nutzungsansprüche von Hochwasserschutz, Siedlungstätigkeit, Wirtschaftsraum, Energiewirtschaft, Ökologie und Erholung möglichst gut aufeinander abzustimmen“, erläutert Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank.

In der Studie wird erstmals ein Flusseinzugsgebiet umfassend bearbeitet, damit auch die Anforderungen der EU-Wasserrahmenrichtlinie angewendet werden können. Zudem wird die Bevölkerung miteinbezogen. Für das Kamptal wird ein eigener Managementplan erstellt. Das Land Niederösterreich übernimmt für das Projekt die Kosten von einer Million Euro.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung