16.09.2003 | 13:51

Erwin Pröll bleibt Landeshauptmann von Niederösterreich

Sehe es als Verpflichtung, weiterhin für dieses Bundesland zur Verfügung zu stehen

„Ich habe mich entschieden und bleibe Landeshauptmann in unserem Bundesland.“ Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll erteilte mit dieser Aussage heute in Gars am Kamp allen Spekulationen, für das Amt des Bundespräsidenten zur Verfügung zu stehen, eine Absage. Er begründete diese Entscheidung mit dem hohen Vertrauensbeweis der niederösterreichischen Bevölkerung bei der letzten Landtagswahl. Dieses Ergebnis ist auch Auftrag und Verpflichtung, weiterhin für das Bundesland Niederösterreich zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig stehe Niederösterreich mit der EU-Erweiterung vor einer der größten Herausforderungen in der Zweiten Republik. „In so einer Situation geht ein Erwin Pröll nicht von Bord“, so der Landeshauptmann. Er sehe es jedoch als große persönliche Auszeichnung und auch seiner politischen Arbeit, für das Amt des Bundespräsidenten genannt zu werden. Auch das habe ihn, Pröll, bestärkt, zeitgerecht klare Entscheidungen zu treffen – für sich persönlich, für Niederösterreich und für die Republik.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung