15.09.2003 | 10:51

Schloss Rosenau wird adaptiert

20.147 Euro Regionalförderung bewilligt

Die NÖ Landesregierung hat kürzlich für das EURO FIT-Projekt "Adaptierung Schloss Rosenau" eine weitere Regionalförderung in der Gesamthöhe von 20.147 Euro genehmigt. Insgesamt ist das Vorhaben mit 60.442,82 Euro veranschlagt. Bereits im Jahr 2001 wurde das im Landeseigentum stehende Schloss Rosenau mit Regionalfördermitteln in der Höhe von rund 110.000 Euro unterstützt. Auf Grund von Vorgaben des Bundesdenkmalamtes sind allerdings in den museal genutzten Räumlichkeiten höherwertige Heizungsinstallationen als ursprünglich vorgesehen notwendig. Darüber hinaus traten Mehrkosten bei den gestalterischen Maßnahmen auf. Die Instandsetzungsarbeiten betreffen Adaptierungen in Räumen, die Erneuerung der Heizung sowie Beschallung und Beleuchtung.

Das Schloss liegt nur wenige Kilometer von Zwettl entfernt und ist Mittelpunkt einer ehemaligen bis heute fast unversehrt gebliebenen Gutshofsiedlung. Der im 18. Jahrhundert barockisierte Renaissance-Bau beherbergt heute ein Luxushotel mit Restaurant sowie das einzige Freimaurermuseum Europas. Dazu gibt es die Sommerakademie, die Kultur auf höchstem Niveau bietet. Schloss Rosenau ist in den vergangenen Jahren auch ein wichtiger Ort für Erholungssuchende und Kulturinteressierte geworden und stärkt mit touristischen und kulturellen Projekten die Wirtschaftskraft der Region.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung