09.09.2003 | 14:36

Land NÖ vergibt auch im Studienjahr 2003/2004 Top-Stipendien

LH Pröll: Brauchen gut ausgebildete junge Menschen

Auch im Studienjahr 2003/2004 vergibt das Land Niederösterreich wieder Top-Stipendien für Studien im In- und Ausland an Studierende an Universitäten und Fachhochschulen sowie an Schüler und Lehrlinge. Das Budget für die Top-Stipendien wurde daher um den Betrag von über 1 Million Euro ergänzt.

„Je besser die Menschen ausgebildet sind, desto besser entwickelt sich auch der Standort Niederösterreich, betont dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Mit den Top-Stipendien wollen wir talentierte junge Menschen anregen, noch mehr aus sich herauszuholen. Die Top-Stipendien und Top-Kursgelder werden sich später für das ganze Land x-fach bezahlt machen“, ist der Landeshauptmann überzeugt.

Die Top-Stipendien werden für ausgewählte Studienrichtungen, deren Absolventen besonders von der Wirtschaft nachgefragt werden, vergeben. Einen besonderen Schwerpunkt bildet in diesem Jahr das Erlernen der Sprachen der Erweiterungsländer. Top-Stipendien stehen daher auch für Sprachaufenthalte und für die Absolvierung von Berufspraktika in den Erweiterungsländern zur Verfügung.

Nähere Auskünfte: www.topstipendien.noe-lak.at oder über die Hotline 0800 88 22 88.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung