08.09.2003 | 14:29

Neuer Kreisverkehr für Waidhofen an der Thaya

An der B 36/L 8128 in Waidhofen an der Thaya wurde ein neuer Kreisverkehr errichtet, der am Freitag, 12. September, von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnet wird. Damit wird in diesem Kreuzungsbereich für mehr Sicherheit, für eine Temporeduzierung und damit für einen besseren Verkehrsfluss gesorgt. Die Kreuzung passieren täglich rund 6.000 Fahrzeuge. Die Fahrbahnbreite von 8 Metern und der Außendurchmesser von 32 Metern ermöglicht einen sicheren Verkehrsablauf. Auch die Zufahrtsäste wurden der neuen Verkehrssituation angepasst. Eine neue Linksabbiegespur für das angrenzende Betriebsgebiet bietet Sicherheit beim Abbiegen. Auch Schutzwege und eine gute Beleuchtung fehlen nicht. Die Kreisverkehrsanlage wurde in vier Monaten errichtet. Die Gesamtbaukosten betrugen rund 218.000 Euro.

Kreisverkehre bewähren sich an unübersichtlichen Kreuzungen. Durch die geringere Einfahrgeschwindigkeit und die übersichtliche Verkehrsführung bietet der Kreisel im Vergleich zu einer herkömmlichen Kreuzung mehr Sicherheit. Zusätzlich wird aggressives Bremsen und Anfahren reduziert, was auch die Umwelt schont. Laut einer Unfalluntersuchung des Kuratoriums für Verkehrssicherheit amortisieren sich die Errichtungskosten von Kreisverkehrsanlagen bereits nach knapp zwei Jahren. Unfälle mit Personenschaden und Verunglückten nahmen um rund 75 Prozent ab. „Die Zahlen geben uns recht. Kreisverkehre dienen der Sicherheit und der Lebensqualität“, betont dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung