03.09.2003 | 10:15

20. September: Lange Nacht der Museen

71 außergewöhnliche Events in Niederösterreich

Die vor vier Jahren auf Initiative des ORF ins Leben gerufene „Lange Nacht der Museen“ verzeichnete im Vorjahr österreichweit mehr als 200.000 Besucher. An der diesjährigen Veranstaltung am 20. September nehmen rund 370 Museen teil, verstärkt werden heuer auch regionale Institutionen eingebunden.

In Niederösterreich beteiligen sich heuer erstmals auch Museen außerhalb der Städte St. Pölten und Krems an der „Langen Nacht“, insgesamt sind es landesweit 71 Häuser, die bis 1 Uhr früh zu außergewöhnlichen Events laden: In Wiener Neustadt sind es 5 Museen, im Gebiet Wien-Umgebung ebenfalls 5, im Gebiet Tulln/Wagram 9, im Gebiet Horn/Eggenburg 14, im Gebiet Zwettl 16 und im Gebiet Waidhofen an der Ybbs 3.

Dazu kommen 19 Institutionen in St. Pölten und in Krems, für die ein Ticket (zum Preis von 12 Euro) sowohl als Eintrittskarte von 18 bis 1 Uhr als auch als Fahrschein für die Shuttlebusse zwischen den beiden Städten gilt. Sammelpunkt für alle Besucher ist der Rathausplatz in St. Pölten bzw. der Franz-Zeller-Platz in Krems.

Im St. Pöltner Kulturbezirk lädt die NÖ Landesbibliothek zu drei Literaturverfilmungen mit Einbegleitung und anschließender Diskussion (18 Uhr: „Die große Schlacht des Don Camillo“, 20 Uhr: „Die Nacht des Leguan“, 22 Uhr: „Der dritte Mann“) sowie zu einer mitternächtlichen Lesung von Jakob Michael Perschy.

Das NÖ Landesmuseum bietet neben Spezialführungen und Museumsrundgängen mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kunst, Kultur und Politik auch eine Erlebnisführung mit Fischfütterung (22 Uhr). Ab 19 Uhr werden Einblicke in das Konzept des Museumsgartens gegeben, um 21 Uhr referiert Architekt Prof. Hans Hollein, um 22.30 Uhr folgt die Podiumsdiskussion „Ästhetische Wellnesstempel oder finanzielle Profitcenter? Museen auf dem Weg ins 21. Jahrhundert“. Letzter Programmpunkt ist um 23.30 Uhr eine geführte Fackeltour durch den Museumsgarten.

Nähere Informationen für den St. Pöltner Kulturbezirk unter www.noe.gv.at/landesbibliothek und www.landesmuseum.net. Informationen zur landesweiten „Langen Nacht der Museen“ unter http://events.orf.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung