29.08.2003 | 09:59

Neue Sonderausstellung im NÖ Landesmuseum

„Robert Hammerstiel – Holzschnitte und Malerei aus 30 Jahren“

Mit der Sonderausstellung „Robert Hammerstiel – Holzschnitte und Malerei aus 30 Jahren“ würdigt das NÖ Landesmuseum in St. Pölten anlässlich des 70. Geburtstages von Hammerstiel das Werk des in Ternitz lebenden, international renommierten Künstlers: Rund 50 Werke aus den Sammlungsbeständen und ausgewählte Arbeiten aus dem Atelier bieten einen Überblick vorwiegend über die späten sechziger, siebziger und achtziger Jahre. Im Zentrum der von Direktor Carl Aigner kuratierten Schau stehen Holzschnitte und Monotypien, ergänzt durch Ölgemälde.

Robert Hammerstiel gehört zu jenen wenigen Gegenwartskünstlern, die sich nahezu ausschließlich der Technik des Holzschnittes verschrieben haben. Anregung fand der Künstler Anfang der sechziger Jahre in der Wiener Kunstschule durch seine Lehrer Robert Schmitt und Hans Stockbauer. Die Auseinandersetzung mit dem Werk Oskar Schlemmers und Felix Vallotons, dem Holzschnitt des Expressionismus und der südosteuropäischen Ikonenmalerei führten zu einer elementar reduzierten Formensprache. Das thematische Zentrum seiner Arbeiten bildet der Mensch und seine Würde.

Die Sonderausstellung wird am Freitag, 12. September, um 19 Uhr eröffnet und ist bis 18. Jänner 2004 zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim NÖ Landesmuseum unter der Telefonnummer 02742/90 80 90, e-mail info@landesmuseum.net, www.landesmuseum.net.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung