19.08.2003 | 10:11

Internationale Waldviertel-Rallye im Raum Horn

Gabmann: “Solche Events machen Region bekannt”

“Solche Veranstaltungen braucht die Region, sie machen die Region bekannt”, unterstreicht Landesrat Ernest Gabmann die Bedeutung der Waldviertel-Rallye. Im Gasthof Dunkler in Steinegg fand gestern die Präsentation des neuen Konzepts der “Internationalen Waldviertel-Rallye 2003” statt.

Unter dem Motto “Eine Region für die Rallye, eine Rallye für die Region” wird vom 6. bis 8. November die Traditionsveranstaltung heuer erstmals in den Gemeinden Horn, Gars am Kamp, St. Bernhard-Frauenhofen, Altenburg, St. Leonhard am Hornerwald, Jaidhof, Gföhl, Krumau, Rastenfeld, Pölla und Raabs ausgetragen.

“Vor allem die mediale Präsenz der Region durch die Veranstaltung ist beachtlich”, meinte Gabmann und betonte, dass die Rallye unterstützt und aufrecht erhalten werden müsse. Die damit verbundenen Umsätze bezifferte er mit rund 5 Millionen Euro, es werden über 60.000 Besucher erwartet. Gabmann: “Ein toller Wirtschaftsfaktor.”

Als besondere Attraktion wurde den Vertretetern der Gemeinden und zahlreichen Journalisten die Möglichkeit geboten, neben Franz Wittmann und Manfred Stohl am Beifahrersitz Platz zu nehmen und einige Kilometer der Königssonderprüfung von der Beifahrer-Perspektive zu erleben.

Helmut Schöpf an der Spitze des neuen Organisationsteams ÖAMTC ZV Baden und MSRR Neulengbach ist zuversichtlich, dass die Waldviertel-Rallye 2003, die heuer wieder zur Europa-Meisterschaft (Koeffizient 5) zählt, sowohl den über Hundert Fahrern als auch den zahlreichen Fans ein attraktives Programm bietet.

Nähere Informationen unter www.waldviertel-rallye.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung