20.08.2003 | 10:10

158.952 Euro für 10 weitere NAFES-Projekte genehmigt

Zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren

Die Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren (NAFES) unterstützt seit mehreren Jahren die Bemühungen der Gemeinden und der örtlichen Wirtschaft, die städtisch geprägten Ortskerne attraktiver zu gestalten. Zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren wurden von der NÖ Landesregierung kürzlich wieder Mittel in der Höhe von 158.952,05 Euro beschlossen. Diese Summe wird für 10 NAFES-Projekte zur Verfügung gestellt, die sich mit Gesamtkosten von 558.840,17 Euro zu Buche schlagen. Der Landesbeitrag über insgesamt rund 121.160,04 Euro wird aus Rückflüssen der ÖKO-Sonderaktion finanziert. Der Anteil der NÖ Wirtschaftskammer liegt bei 24.232,01 Euro. Dazu gibt es eine zusätzliche Förderung der Projekte in der Höhe von 13.560 Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Grundlage für diese Unterstützung bildet ein Kooperationsvertrag, der 1998 zwischen dem Land Niederösterreich und der NÖ Wirtschaftskammer abgeschlossen wurde.

Im Einzelnen erhalten die Marktgemeinde Perchtoldsdorf für die Schaffung von 81 Parkplätzen 72.900 Euro, die Marktgemeinde Reichenau an der Rax für ein Kundenbindungsprogramm 6.065,40 Euro, der Verein “Stadtmarketing Mank” 3.741 Euro, der Verein “Regionalmarketing Pressbaum” 1.900,80 Euro, der Verein “Gut gemacht Wirtschaft Retz” 1.500 Euro und die Stadtgemeinde Bruck an der Leitha für die Errichtung von Informationspunkten 12.904,85 Euro. Außerdem werden die Marktgemeinde Wolfsbach für die Schaffung von 15 Parkplätzen mit 13.500 Euro, der Verkehrsverein Wieselburg mit 32.820 Euro, die Marktgemeinde Eisgarn für die Schaffung von 10 Parkplätzen mit 9.000 Euro und der Verein “Leistungsgemeinschaft Mistelbach” mit 4.620 Euro unterstützt.

Nähere Informationen: NAFES-Geschäftsstelle, Telefon 01/534 66-1274, www.nafes.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung