11.08.2003 | 14:23

Energiespar-Champions gesucht

Beitrag zum Klima- und Umweltschutz

Weltweit gibt es Tausende Initiativen und Projekte, die zeigen, wie erneuerbare Energieträger einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten, ohne die Wirtschaftsentwicklung zu gefährden. Die weltbesten Projekte im Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energieträger werden mit dem “Energy Globe” prämiert; im Vorjahr wurden 1.300 Projekte aus 98 Ländern in fünf Kategorien eingereicht. Zum dritten Mal gibt es im Vorfeld den Österreich-Wettbewerb “Energy Globe Austria”. In jedem Bundesland werden drei Projekte prämiert, aus denen dann der Österreichsieger ermittelt wird. Alle Einreichungen nehmen auch am internationalen Energy Globe 2003 teil, der pro Kategorie mit 10.000 Euro dotiert ist.

Am Wettbewerb können Unternehmen, private und öffentliche Organisationen sowie Einzelpersonen teilnehmen. Das Projekt sollte entweder erneuerbare Energieträger, Energieeffizienz oder eine Kombination davon zum Inhalt haben. Eingereicht werden können Projekte aus den Bereichen Althaussanierung, Biogas/Pflanzenöl, Energiestrategien, Holzbau, Photovoltaik, Niedrigenergiegebäude, Regenwassernutzung und Verkehrskonzepte. Einsendeschluss ist der 15. August 2003. Die Projekte können per Post, Fax oder e-mail eingereicht werden und sollten eine kurze Zusammenfassung des Projekts, eine Kontaktperson und eine möglichst konkrete Projektbeschreibung enthalten.

Auskünfte und Einsendungen: NÖ Landesregierung, Geschäftsstelle für Energiewirtschaft, Franz Redl, 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Telefon 02742/9005-14786, Fax 02742/9005-14940, e-mail f.redl@noel.gv.at, oder Energy Globe Austria, Wolfgang Neumann, Telefon 07612/6666-310, www.energyglobe.info.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung