30.07.2003 | 09:39

Die Pulkau in Untermarkersdorf wird ausgeweitet

Rund 250.000 Euro Gesamkosten

In Untermarkersdorf (Marktgemeinde Hadres, Bezirk Hollabrunn) wurde die Pulkau ausgeweitet, um bei Überflutungen die - normalerweise friedlichen – Fluten in ein Retensionsbecken fließen zu lassen. Dieses Projekt ist ein weiteres in einer Reihe von Vorhaben, mit dem die Pulkau in Zukunft ohne größere Überschwemmungen ihr Wasser Richtung Thaya lenken kann, und kostet insgesamt etwa 250.000 Euro. Die Finanzierung erfolgte großteils im Rahmen eines Fitnessprogramms aus Landesmitteln. Dieses Vorhaben wird durch die Abteilung Wasserbau des Amtes der NÖ Landesregierung unter der Leitung von Dipl.Ing. Werner Rubey durchgeführt. Große Erdmengen wurden für dieses Vorhaben bewegt, das gesamte Erschließungsgebiet ist rund drei Hektar groß. Die Erdarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen, im Herbst soll eine große Bepflanzungsaktion dieses Projekt vollenden. Ziel ist, den Flusslauf und seine unmittelbare Umgebung sowie den Wasserhaushalt durch diese landschaftsökologische Renaturalisierung zu verbessern.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung