23.07.2003 | 10:06

„Die Frau im Biedermeier und heute“

Diskussionsrunde im „kulturPendel“ Waidhofen an der Ybbs

Aus Anlass der Biedermeier-Ausstellung im Heimatmuseum von Waidhofen an der Ybbs lädt die Waidhofner Galerie „kulturPendel“ am Freitag, 25. Juli, um 20 Uhr zu einer Diskussionsrunde mit Prof. Gerhard Tötschinger, Eva Geber und Dr. Ingrid Bläumauer. Unter dem Titel „Die Rolle der Frau im Biedermeier und heute“ wird an Hand zweier Damen, die im Biedermeier gelebt und viele Konventionen gebrochen haben, über die Möglichkeiten, die eine Frau damals hatte, und was sich seitdem verändert hat, gesprochen.

Tötschinger hat sich in seinem Buch „Ach, wer da mitreisen könnte ..." unter anderem auch der Reiseschriftstellerin Ida Pfeiffer gewidmet, die im 19. Jahrhundert die ganze Welt bereiste – zu einer Zeit, in der Fernweh, Neugierde oder Abenteuerlust im Allgemeinen nur für Männer galten. Geber hat in ihrem Buch „Was hat der Geist denn wohl gemein mit dem Geschlecht?" Feuilletons und Rezensionen der Journalistin Betty Paoli herausgegeben. Sie war die erste Berufsjournalistin Österreichs und hieß mit bürgerlichem Namen Barbara Elisabeth Glück. Wie Frauen heute mit ihrem Wunsch nach Unabhängigkeit umgehen, hat Bläumauer in ihrem Buch „Romeo gegen Julia – Der etwas andere Ratgeber“ nachgezeichnet. Die Waidhofner Rechtsanwältin handelt darin auf humorvolle Weise das Familien-, Scheidungs- und Eherecht an Hand des berühmtesten Liebespaares der Welt ab.

Nähere Informationen unter www.kulturpendel.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung