04.07.2003 | 10:31

Gabmann eröffnet Julia-Ausstellung in Retz

Neue Homepage wird präsentiert

Landesrat Ernest Gabmann eröffnet heute um 15 Uhr im Retzer Rathaus die Julia-Ausstellung, bei der auch die neue Homepage www.retzer-land.at/julia präsentiert wird. Der Besucher erhält in der Ausstellung Detailinformationen zu der beliebten TV-Serie “Julia – Eine ungewöhnliche Frau” und Einblicke in normalerweise nicht öffentlich zugängliche Drehorte. Besichtigt werden kann auch der mit Originalrequisiten authentisch dargestellte Gerichtssaal, in dem die Bezirksrichterin Julia Laubach (Christiane Hörbiger) viele Fälle auf oft ungewöhnliche Weise gelöst hat. Im Rahmen der Ausstellungseröffnung wird auch über die fünfte Staffel, deren Drehorte und Darsteller informiert. Zudem informiert ein eigener Julia-Folder die Gäste über die einzelnen Staffeln, das Drehbuch, die Schauspieler, Teammitglieder und Komparsen.

Die TV-Serie zählt mit bisher durchschnittlich 1,17 Millionen Zuschauern pro Folge zu den erfolgreichsten Fernsehproduktionen. Die Serie hat auch den Bekanntheitsgrad der Stadt Retz erhöht und zu einer Steigerung der Nächtigungen in der Region von jährlich durchschnittlich fünf Prozent geführt. Vermehrt kommen Touristen aus Deutschland, um sich genauer über die Hintergründe der Serie zu informieren. Ein Stadtrundgang auf den Spuren der Bezirksrichterin Julia wird jeden Sonntag um 11 Uhr durchgeführt – um Voranmeldung wird gebeten.

Nähere Informationen und Voranmeldung: Informationsbüro des Tourismusvereins, Telefon 02942/2700.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung