11.06.2003 | 10:22

NÖ Hilfswerk feiert 25-Jahr-Jubiläum

Einrichtungen präsentieren sich am und um den 13. Juni

2003 ist für das NÖ Hilfswerk ein ganz besonderes Jahr: Die größte Sozialorganisation des Landes feiert heuer ihr 25-Jahr-Jubiläum. Was vor einem Vierteljahrhundert als kleiner Wohlfahrtsverein begann, zählt heute 4.500 Mitarbeiter in seinen Reihen, ist Ansprechpartner für 20.000 Niederösterreicher und bietet eine umfassende Palette an maßgeschneiderten Dienstleistungen für die Familien. Im Rahmen des österreichweiten “Tag des Hilfswerks” am Freitag, 13. Juni, wollen sich die lokalen Einrichtungen des Hilfswerks nun geschlossen den Niederösterreichern präsentieren.

In ganz Niederösterreich lädt das Hilfswerk am und rund um den 13. Juni ein, seine Menschen, seine Angebote und seine Philosophie kennen zu lernen. Die Veranstaltungen in den verschiedenen Städten und Gemeinden sind überaus vielfältig: Die Palette reicht von einem “Tag der offenen Tür” in den lokalen Dienstleistungseinrichtungen über Gesundheitsstraßen und Grillfesten bis zu Seniorencafes. Jeder feiert seinen “Tag des Hilfswerks” auf seine spezielle, regional geprägte Weise; allen gemeinsam ist das Motto “Hilfswerk zum Anfassen”.

Der “Tag des Hilfswerks”, der bereits seit einigen Jahren österreichweite Tradition hat, wird heuer im Umfeld der großen Hilfswerk-Kampagne “Älter werden. Mensch bleiben” veranstaltet. Themen der bundesweiten Initiative sind das Älterwerden und die damit verbundenen Fragen hinsichtlich Lebensqualität, Gesundheit und Pflege.

Weitere Informationen sind beim NÖ Hilfswerk in 3100 St. Pölten, Ferstlergasse 4, Telefon 02742/249-1121, www.hilfswerk.at, zu erhalten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung