04.06.2003 | 15:31

Alltagsgeschichten einer Tullnerfelderin

Buchpräsentation auf der „Stadt Wien“ in Tulln

Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop präsentiert heute auf dem Dampfschiff „Stadt Wien“ in Tulln das neu erschienene Buch „Goldgeld“. Die Autorin Adele Seidel-Lauterböck stellt in dem Werk Notizen, die sie ihr ganzes Leben lang gesammelt hat, zu einer bunten Palette von heiteren und berührenden Lebenserinnerungen zusammen. Zeitgeschichtlich interessante Momente werden mit der Liebe zum Detail aus ganz persönlicher Perspektive wiedergegeben. Es werden neben dem subjektiven Erleben aber auch das dahinter liegende Umfeld und die historischen Ereignisse der Zeit dargestellt. Spätere Begebenheiten betreffen vor allem das Dorfleben, Erlebnisse aus der abwechslungsreichen beruflichen Laufbahn sowie private Anekdoten. In dem Buch werden aber auch die Liebe der Autorin zu Menschen, Tieren und Natur sowie ihr Wissensdurst beschrieben.

Adele Seidel-Lauterböck wurde 1927 in Freundorf, einer kleinen Gemeinde im Tullnerfeld, geboren. Während des Krieges besuchte sie eine Haushaltsschule und arbeitete anschließend im Landrat des Kreises Tulln. Nach Beendigung des Krieges war die Autorin im Bauunternehmen des Vaters tätig, der später tödlich verunglückte. Adele Seidel-Lauterböck übernahm mit 23 Jahren die Führung der Baufirma, die sie nach zehn Jahren an ihren Bruder übergeben musste. Der nun beginnende neue Lebensabschnitt führte sie in ganz andere Bahnen und brachte ein Spektrum von Erfahrungen, Erlebnissen und Begegnungen mit sich.

Das 382 Seiten starke Buch ist im Novum-Verlag erschienen und kostet 18,90 Euro.

Nähere Informationen und Bestellung: Novum-Verlag, Telefon 02610/431-11.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung