03.06.2003 | 15:08

Neuer Gendarmerieposten in Wieselburg

Plank: Sicherheit hat in Niederösterreich Priorität

Wieselburg im Bezirk Scheibbs hat einen neuen Gendarmerieposten, der heute von Innenminister Dr. Ernst Strasser und Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank eröffnet wurde. Der alte Posten mit 100 Quadratmetern war bereits viel zu klein, in den neuen Räumlichkeiten stehen nun 314 Quadratmeter zur Verfügung. Am Gendarmerieposten Wieselburg versehen derzeit zehn Beamte Dienst.

„Gendarmerieposten sind die kleinste organisatorische Einheit, um die öffentliche Sicherheit aufrecht zu erhalten“, erklärte Plank. Allein in Niederösterreich seien täglich rund 4.000 Gendarmeriebeamte im Einsatz. Plank: „Niederösterreich bekennt sich zu einem Höchstmaß an Sicherheit, an der Grenze, auf den Straßen und in den Gemeinden. Dazu braucht die Exekutive aber eine entsprechende Ausrüstung.“

In Niederösterreich gibt es 230 Posten. Jährlich werden etwa 80.000 strafbare Handlungen gezählt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung