20.12.2002 | 00:00

Ausbau des Kurhotels in Bad Schönau

Land unterstützt das Projekt aus der Regionalförderung

Der Ausbau des Kurhotels in Bad Schönau (Bezirk Wiener Neustadt) hat im Oktober 2002 begonnen und wird bis Dezember 2003 abgeschlossen. Das Ausbauprogramm umfasst einen Zubau mit 44 Zweibettzimmern in der Vierstern-Kategorie, eine Anbindung zu dem bereits bestehenden Gebäudekomplex, die Errichtung eines Bewegungsraumes und die Sanierung der vorhandenen Haustechnik sowie einen zusätzlichen Speisesaal mit 90 Sitzplätzen. Die NÖ Landesregierung beschloss kürzlich, dieses Vorhaben aus der Regionalförderung mit 193.500 Euro und aus EU-Fördermitteln mit 580.500 Euro zu unterstützen. Die Gesamtkosten für den Ausbau des Kurhotels betragen 3,87 Millionen Euro.

Das Gesundheitszentrum Bad Schönau hat derzeit 199 Zimmer und 249 Betten und verzeichnete 66.725 Nächtigungen, das entspricht 270 Vollbelegstagen. Auch stehen jetzt 380 Sitzplätze zur Verfügung. Das Kurangebot dient der Behandlung von Erkrankungen der Gefäße, des Kreislaufs und des Bewegungsapparats, wobei auch die natürlichen Vorkommen von CO2 und Heilwasser eingesetzt werden. Derzeit finden hier 116 Personen eine Beschäftigung, mit dem Ausbau werden bis zu 18 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Zudem soll es künftig eine noch engere Zusammenarbeit mit regionalen gewerblichen und landwirtschaftlichen Betrieben geben.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung