11.12.2002 | 00:00

Quehenberger Logistikgruppe baut in Traiskirchen aus

50.000 Quadratmeter von Continental AG erworben

Die Quehenberger Logistikgruppe, eines der größten Transport-Unternehmen in Österreich, hat in Traiskirchen (Bezirk Baden) von der deutschen Continental AG einen Teil des Semperit-Geländes erworben. Sie wird dort auf 50.000 Quadratmetern einen der größten Logistik-Terminals in Österreich mit rund 100 Beschäftigten betreiben. Dieser Logistik-Terminal ist gleichzeitig der Auftakt für den neuen Wirtschaftspark in Traiskirchen. Die Quehenberger Logistikgruppe hat durch den neuen Firmensitz viele Vorteile: Die Nähe zu Wien und die passende Infrastruktur sind nur zwei Argumente, warum sich diese Firma in Traiskirchen ansiedelt. Dazu wurde von der Stadtgemeinde zwischen der Südautobahn und der B 17 ein Betriebsgebiet mit über 500.000 Quadratmeter Grundfläche gekauft, parzelliert und vergeben. Dadurch konnten an die 100 neue Betriebe mit über 1.000 Beschäftigten angesiedelt werden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung