26.11.2002 | 00:00

Neues Fachhochschulgebäude in Wieselburg

Gute Berufsaussichten für Absolventen

Für die Studenten des Fachhochschul-Studienganges „Produkt- und Projektmanagement“ in Wieselburg wurde ein neues Studiengebäude errichtet, das am kommenden Montag, 2. Dezember, um 14 Uhr,von Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi und Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank eröffnet wird. Für beide Mitglieder der NÖ Landesregierung ist die Errichtung dieses Hauses in Wieselburg ein Signal für die Jugend und den ländlichen Raum.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 2,2 Millionen Euro wurde auf einem 5.000 Quadratmeter großen Areal das neue Fachhochschul-Gebäude in einer Bauzeit von rund zehn Monaten errichtet. Das Bauwerk wurde vom Architekturbüro Neustädter & Bauer als liegender Quader entworfen, in dem die Materialien Glas, Beton und Holz vorherrschen. Außerdem wurden nachwachsende Rohstoffe als Fassade eingesetzt, ein begehbarer Zwischenraum auf der verglasten Südseite nutzt die passive Solarenergie und minimiert den Transmissionsverlust in den oberen Stockwerken. Weiters wurde das Gebäude mit einer Biomasseheizung ausgestattet. Eine weitere technologische Spezialität ist das sogenannte „Funk-LAN-System“, das es den Studenten im gesamten Haus und auch während der Vorlesungen ermöglicht, mit Laptops unverkabelt im Computernetzwerk zu arbeiten.

Derzeit besuchen fast 200 Studenten den Studiengang „Produkt- und Projektmanagement“ in Wieselburg, der bereits das dritte Jahr angeboten wird. Den Studenten wird in acht Semestern eine betriebswirtschaftliche und praxisnahe Ausbildung mit einer technischen Vertiefung in den Bereichen Food (Entwicklung und Vermarktung von Lebensmitteln) und Non-Food (erneuerbare Energie, Innovationsprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen) angeboten. Die Absolventen sind berechtigt, den EU-weit anerkannten akademischen Grad Magister (FH) zu tragen.

Weitere Informationen: Fachhochschule Wiener Neustadt, dislozierter Studiengang „Produkt- und Projektmanagement“ in Wieselburg, Mag. Andrea Grimm, Telefon 07416/530 00-310.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung