22.11.2002 | 00:00

Hans-Weigel-Literaturstipendien 2002

Preisträger kommen aus Hollabrunn und St. Pölten

Am Dienstag, 26. November, werden in der Hans Weigel-Gedenkstätte in Maria Enzersdorf wieder die diesjährigen Hans Weigel-Literaturstipendien des Landes Niederösterreich verliehen. Die beiden Stipendien – dotiert mit je 6.540 Euro – gehen in diesem Jahr an den in Hollabrunn wohnhaften Schriftsteller Peter Kirchner für die Einreichung „Verbündete“, eine Sammlung von Kurzgeschichten rund um das Thema Beziehung in seinen vielfältigen Ausformungen, sowie an den jungen St. Pöltner Autor Johannes Weinberger für sein Roman-Manuskript „Ich zähle zornig meine Schritte.“

Die im Jahr 1991 ins Leben gerufenen Stipendien zur Förderung junger literarischer Talente des Landes Niederösterreich wurden bisher neunzehn Mal verliehen. Besonders erfreulich ist, dass alle Preisträger intensiv literarisch weiter gearbeitet haben und heute auf zahlreiche Publikationen in renommierten Verlagen verweisen können. Im Jahr 2003 wird im Verlag Literaturedition Niederösterreich eine Anthologie mit Beiträgen aller bisherigen Preisträger erscheinen und somit die Bedeutung dieses Nachwuchsstipendiums dokumentiert.

Die Stipendien werden durch Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop und der Gastgeberin, Prof. Elfriede Ott, überreicht.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung