21.11.2002 | 00:00

Neuer Kreisverkehr in Vösendorf-Biedermannsdorf

Starkes Verkehrsaufkommen in den Morgen- und Abendstunden

Die Laxenburger Straße stellt eine wichtige Verbindung für das südliche Wiener Umland dar und wird vor allem dann stark frequentiert, wenn die A 2 ihre Leistungsgrenze erreicht hat (Früh- und Abendspitze). Auf der Kreuzung mit der Schönbrunner Allee (L 154/L 2007) kam es in der Vergangenheit immer wieder zu schweren Unfällen. Um weitere Unfälle zu vermeiden, wurde in diesem Kreuzungsbereich durch den NÖ Straßendienst nun ein Kreisverkehr errichtet. Zum Zeitpunkt der Projektierung lag das Verkehrsaufkommen auf der L 154 bei rund 10.000 und auf der L 2007 bei rund 7.500 Kraftfahrzeugen pro Tag.

Der Außendurchmesser des neuen Kreisverkehrs beträgt 32 Meter. Die Mittelinsel liegt genau am Schnittpunkt der Gemeindengrenzen von Vösendorf, Hennersdorf und Biedermannsdorf. Die Kosten für dieses Projekt betrugen rund 150.000 Euro. Mit den Gemeinden werden nun Gespräche über die Gestaltung des Kreisverkehrs geführt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung