19.11.2002 | 00:00

B 38 bei Friedersbach wird ausgebaut

Sobotka nimmt Spatenstich vor

Nach dem Ausbau der Bundesstraße 37 von Krems bis Rastenfeld wird nun die Bundesstraße 38 bis Zwettl in mehreren Bauetappen modernisiert. Nach der Eröffnung des ersten Bauabschnittes zwischen der Stauseebrücke und Friedersbach Ost im Sommer dieses Jahres erfolgt morgen, Mittwoch, 20. November, der Spatenstich für den weiteren Ausbau durch Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka. Schlechte und zu schmale Anlageverhältnisse sind neben der ständigen Verkehrszunahme (der Schwerverkehrsanteil liegt bei ca. 20 Prozent) der Hauptgrund für den Ausbau der B 38.

Der durchgehende 3-streifige Ausbau erfolgt großteils unter Beibehaltung der bestehenden Linienführung und weist eine Fahrbahnbreite von 11,50 Metern auf. Zur Entlastung des Straßenverkehrs vom land- und forstwirtschaftlichen Verkehr werden auf beiden Seiten der Trasse asphaltierte Wirtschaftswege errichtet. Die anfallenden Oberflächenwässer werden über die gesamte Länge in Entwässerungsmulden gesammelt und in Sickerbecken abgeleitet. Im Zuge der Baumaßnahme werden auch drei Unterführungen errichtet.

Die voraussichtlichen Gesamtbaukosten für den ca. 3 Kilometer langen Ausbau belaufen sich auf rund 6 Millionen Euro. Die Bauarbeiten für diesen Abschnitt sollen im Herbst 2004 abgeschlossen sein.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung