13.11.2002 | 00:00

Großer Flohmarkt in der Blindenpension „Harmonie“

Auch Weihnachtsbillets unterstützen Hilfsgemeinschaft

Am Samstag, 16. November, findet von 9 bis 17 Uhr in der Blindenpension „Harmonie“ in Unterdambach (St. Christophen), einem Haus der „Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs“, ein großer Flohmarkt statt, bei dem man Elektrogeräte, Haushaltsartikel, Altschmuck, Spielsachen, Kunstgegenstände, Antiquitäten, Möbel, Bücher usw. erstehen kann. Mit dem Reinerlös soll der Blindengarten in der „Harmonie“ ausgebaut werden.

Frohe Weihnachten auch für blinde und sehbehinderte Menschen kann man zudem durch den Kauf von Weihnachtsbilletts ermöglichen. Für eine Mindestspende von nur 1 Euro pro Stück (inklusive Kuvert und Versandkosten) erhält man stimmungsvolle Billetts (roter Untergrund mit gelbem Aufdruck) mit Brailledruck. Sehbehinderte und blinde Menschen können damit die Weihnachtswünsche durch Ertasten „lesen“, sehende Menschen können mit diesem Billett ihren Lieben Freude bereiten.

Die Hilfsgemeinschaft setzt sich seit 1935 für eine Gleichstellung blinder und sehbehinderter Menschen in Österreich ein. „Viele unserer Leistungen geben wir kostenlos an unsere Mitglieder weiter: Beratung in sozialrechtlichen Fragen, einen Blindenschriftkurs, unsere umfangreiche Hörbücherei etc. Auch die Mitgliedschaft ist bei uns gratis“, so Direktor Heinz Vogel, Vorsitzender der Hilfsgemeinschaft.

Nähere Informationen bei der Hilfsgemeinschaft unter der Telefonnummer 01/330 35 45-81, Dr. Silvia Lausmann. Weihnachtsbillet-Bestellungen unter der Telefonnummer 01/330 35 45-15 bzw. 18 sowie per e-mail unter service@hilfsgemeinschaft.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung