07.11.2002 | 00:00

Lunzer Leseherbst ab 9. November

Lunz am See im Zeichen der Literatur

Ab Samstag, 9. November, steht Lunz am See ganz im Zeichen der Literatur und bietet Lesebegeisterten und solchen, die es noch werden wollen, drei Veranstaltungen in der neuen Bibliothek, die gleichzeitig auch Servicestelle der Dokumentation Eisenstraße ist: Am 9. November liest um 19 Uhr Werner Tippelt aus seinem neuen Buch „Der Ötscher“, und Alois Spandl präsentiert eine Multimediaschau mit Bildern der Landschaft rund um den Vaterberg der Region. Am 23. November wird um 19 Uhr von der Literaturpreisträgerin Gisela Ofenböck aus Erlauf „Gereimtes und Ungereimtes in niederösterreichischer Mundart“ vorgetragen.

Zudem gibt es vom 13. bis 17. November eine Buchausstellung, in der die aktuellen Herbsterscheinungen, ausgewählte Sachliteratur und besonders empfohlene Kinder- und Jugendliteratur des „Best-Of“ Buchklubs der Jugend vorgestellt werden. Am 16. November findet außerdem ein „Tag der offenen Tür“ statt, an dem Computer- und Internetanschlüsse gratis zur Verfügung stehen. Der Erlös aus dem Buchverkauf kommt dem Ankauf neuer Literatur zugute. Geöffnet ist die Buchausstellung Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 19 Uhr, Freitag von 16 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9 bis 12 Uhr bzw.von 14 bis 17 Uhr.

Nähere Informationen: Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland, Telefon 07443/866 00, Dr. Barbara Kühhas, e-mail presse@eisenstrasse.or.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung