06.11.2002 | 00:00

NÖ Sicherheitsdirektor Zeipelt im Ruhestand

Strasser, Prokop: Engagierte Arbeit im Dienst der Sache

Der langjährige Direktor der niederösterreichischen Sicherheitsdirektion, Hofrat Dr. Robert Zeipelt, wurde gestern im St. Pöltner Landhaus von Innenminister Dr. Ernst Strasser und Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1991 war Zeipelt, Jahrgang 1941, Sicherheitsdirektor von Niederösterreich. Fast genau vor 35 Jahren, am 1. November 1967, trat er in den Bundesdienst ein.

Landeshauptmannstellvertreterin Prokop hob die verdienstvolle Arbeit von Zeipelt hervor und dankte ihm für die engagierte Arbeit. „Sein berufliches Engagement stellte er immer in den Dienst der Sache“, betonte Prokop. Zeipelt sei ein Vorzeigebeamter, der fast rund um die Uhr zur Verfügung gestanden sei. Prokop: „Der öffentliche Dienst braucht Mitarbeiter, wie es Hofrat Zeipelt war.“

Innenminister Strasser meinte, der Bund und das Land Niederösterreich würden in Sicherheitsfragen gut zusammenarbeiten. Zeipelt sei ein weitsichtiger und verantwortungsvoller Sicherheitsdirektor gewesen. „Das Berufsbeamtentum ist notwendig, denn es sichert Kontinuität.“


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung